Donnerstag, 20. April 2017

Österliche Nachlese

zum DND-Tag bei Jutta - immer Donnerstags.

Pünktlich zu Ostern haben direkt unterhalb der Kirche in unserem Ort die Passionsblumen angefangen zu blühen.
Ich finde diese Blüten ja einfach nur wunderschön.
Dennoch gibt es die Geschichte, dass christliche Einwanderer in den Blüten die Symbole der Passion Christi gesehen haben. Die zehn Blütenblätter symbolisieren die Apostel ohne Judas und Petrus, die Nebenkrone die Dornenkrone, die fünf Staubblätter die Wunden und die drei Griffel die Kreuznägel. Die Ranken sollen die Geißeln symbolisieren.
So ist wohl der lateinische Name Passiflora incarnata (die Fleischgewordene - wie Christus Incarnatus) entstanden, was diese schöne Kletterpflanze in der Osterzeit dann doch zu etwas Besonderem macht.

 Florale Grüße, ZamJu

Kommentare:

  1. Ich liebe Osterblumen ...leider ist mir noch nicht gelungen Länger als drei Jahre zu halten . immer wieder gehen die mir nach drei Jahren ein :-(
    Obwohl ich halte die zu Hause ... vieleicht sollte ich nächste mall die Passionsblume auf dem Balkon stellen
    Tolle Beitrag
    LG czoczo

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika, da blüht die Passionsblume ja zur rechten Zeit. Bei uns ist es noch lange nicht soweit, wohl erst im Juni. Ich mag sie gern, bei Euch ist es ja ein großer Strauch.
    Herzliche Grüße in den Donnerstag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    eine wirklich wunderschöne Blume, auch deine Erzählung
    passt gut dazu.
    Einen angenehmen Donnerstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angelika,

    das ist wirklich eine sehr schöne Blume. Deine Geschichte dazu, da wird sie gleich noch kostbarer. Wieder etwas gelernt.

    Hab einen schönen Donnerstag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ganz was neues für mich, aber wenn du das so schön schreibst sieht man die Blume ganz anders an. Ich habe kein Glück in meinem Garten mit der Passionsblume. Was die Natur alles zu Stande bringt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Angelika,
    die Blüten sind ganz prachtvoll und ich finde es schon beeindruckend, das sie sich zum Ostern geöffnet haben.
    Danke auch für die interessanten Erläuterungen dazu.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Passionsblüten sind faszinierend und immer wieder sehr fotogen. Ich finde welche sehr selten, eher im Urlaub in mediterranen Ländern.
    Liebe Grüße, Flögi von
    http://reistdiemaus.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Na dann hat sie ja genau zum richtigen Zeitpunkt angefangen zu blühen.....
    Traumhaft schön.....
    Die Blüte ist der Hammer....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. So eine schöne Blume, meine Mutter hatte die auch und sie hat immer geblüht.
    Ihren grünen Daumen hat keines von uns Kinder geerbt.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,
    sehr interessante Geschichte um den Namen der Passionsblume. Ich kannte sie noch nicht. Die Blüten sind ganz wundervoll. Diese Exotik bleibt draußen soweit ich weiß warmen Ländern vorbehalten. Im kühlen Deutschland kann man die Pflanzen nur zeitweise draußen lassen. Herrlich, dass sie bei Dir "einfach so um die Ecke" blühen.
    Danke für die schönen Fotos, liebe Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  11. liebe Angelika,
    das sind wunderschöne Blüten und soweit ich mich erinnern kann, duften sie auch ziemlich stark.
    Bei Euch ist schon richtig Sommer!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,
    die Geschichte um die Blume kenne ich; meine Grossmutter hatte auch eine am Fenster stehen, und sie hat es mir erklärt. Sie duftet auch herrlich, aber im Freien habe ich noch keine gesehen...
    Herzliche Grüsse kalle

    AntwortenLöschen
  13. ....als Bayer hätt´ i´ fast g´sagt, hat a bissl was von an´m Ed´lweiß - oder?
    Aber diese Passionsblume ist schon noch schöner!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen wirklich schön aus, mag ich auch sehr gerne und vielleicht hole ich mir auch mal welche für den Garten.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  15. wunderschön und sehr zeitig blüht die Passionsblume
    meine Tochter hatte eine im Garten
    und im ersten Jahr als sie dort eingezogen waren hatte sie den ganzen Vorgarten überrankt
    das war ein Teppich von Blüten bis weit in den Herbst hinein
    ich weiß gar nicht ob sie noch da ist
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Die Blüte ist ja faszinierend schön und draußen habe ich die Passionsblume hier bei uns im Nordwesten noch nicht entdeckt, wahrscheinlich viel zu kalt... Aber bei meiner Großmutter auf der Fensterbank stand sie jahrelang als kostbare Schönheit ;-)))

    Liebe Drosselgartengrüße von Traudi

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts