Freitag, 24. März 2017

Cuevas del Almanzora

 
Wie gestern versprochen, kommen jetzt die Bilder von unserem wunderschönen Ausflug nach Cuevas del Almanzora.

Das war mal wieder einer der rund rum gelungenen Tage. Nach dem Frühstück haben wir uns ins Auto gesetzt und sind einfach so losgefahren. Wir sind ja dabei, unsere nähere Umgebung zu "erkunden".
Cuevas del Almanzora ist so ca. 25 km von uns entfernt, also nicht so weit.

Wir wurden positiv überrascht und werden ganz sicher dort noch öfter hinfahren, denn wir sind sicher, dass wir noch lange nicht alles gesehen haben. Aber, wir lassen uns gerne treiben, denn nur so wird man auch überrascht.

Ein Parkplatz am Rande der Stadt war schnell gefunden. Das Wetter war herrlich, nicht zu warm, dennoch angenehm und zwar so, dass wir so ziemlich zu Beginn unseres Rundganges erst einmal eine tolle Eisdiele gefunden haben, wo wir uns draußen hinsetzen konnten. Wir haben uns einen großen Eisbecher gegönnt, für Rocky gab's frisches Wasser. So in der Sonne sitzend, das bunte Leben rundherum genießen und einfach nur schauen ...........
Das Leben kann so schön sein, das ist uns einmal mehr bewusst geworden.

Jetzt genug geredet. Beginnen wir unseren Rundgang in Bildern:


Durch schmale Gassen, mit alten und zum Teil auch liebevoll restaurierten Häusern, sind wir ganz langsam hinauf zur Burg gegangen.


 
Eines dieser Häuser hat uns sehr fasziniert, da die komplette Fassade und auch der Schornstein bunt gefliest sind. Da muss man einfach stehen bleiben und das Ganze eine Weile anschauen.
  



Was für eine Wahnsinns-Arbeit! Hoffentlich bleibt das lange so erhalten.

Auf dem Weg zum Castillo del Marqués de los Velez  sind wir über die Plaza-Cuevas geschlendert, wir mit dem Blick nach oben  und Rocky mit der Nase nach unten ;-)






Am oberen Ende der Altstadt befindet sich die alte Festung. Sie ist ein schönes Beispiel andalusisch-arabisch-römischer Burgarchitektur. Umgeben von einer breiten Mauer, auf der man herum spazieren, in die Umgebung und über die Dächer der Stadt schauen kann. Im Hof steht der wunderschöne Baum, den ich gestern bei Juttas DND-Tag gezeigt habe.

 

Nach einer kurzen Pause ging es weiter bergauf.
Auf dem Weg zur "Ermita de San Diego Cuevas del Almanzaro" gab es eine weitere Überraschung. Ganz offensichtlich handelt es sich hier nicht um eine Burg, sondern um eine Wohnanlage, über die wir leider nichts weiter erfahren konnten.
 
 


Von der Ermita de San Diego Cuevas del Almanzaro hat man wiederum einen wunderschönen "Weitblick".


Auf dem Weg zurück sind wir an einer alten "Waschstelle" vorbeigekommen. Das Wäschewaschen war sicherlich zu dieser Zeit anstrengend, aber während wir heute im Allgemeinen mit unserer Waschmaschine alleine sind, hatte Frau früher beim Wäschewaschen Gesellschaft und Unterhaltung.




 
Am Nachmittag sind wir dann noch in den Wasa Wake Park gefahren und haben  den Wassersportlern zugeschaut.
 
Oberhalb dieses Parks gibt es einen großen Stausee, den wir uns aber ein anderes Mal anschauen werden.

Es war ein wirklich schöner und interessanter Tag.

Saludos desde Andalucía, ZamJu



Donnerstag, 23. März 2017

Der-Natur-Donnerstag

ist mittlerweile eine "feste Größe" in jeder Bloggerwoche. Jutta sammelt Bilder aus der Natur.

Viele meiner Motive finde ich bei den kleinen und großen Ausflügen, die wir machen.
Dieses Mal waren wir in Cuevas del Almanzora. Im Hof der 'Castillo de Cuevas de Almanzora'
steht dieser wundervolle Baum.

 
Mehr Bilder aus Cuevas del Almanzora gibt es dann morgen.
 
Müde Grüße, ZamJu
 
 
 
 


Dienstag, 21. März 2017

Bilder-Pingpong

Das Ausgangsbild - in diesem Monat von Lucia -


und was soll ich sagen, Rocky hatte da mal einen kleinen Disput mit dem Wasserwart


Grinsegrüße, ZamJu

Nächsten Monat ist dann wieder Ghislana mit der Vorgabe dran. Ich bin schon gespannt.

Beliebte Posts